Montag, 24. Juli 2024
Aus den OrtenAhausAhaus ruft Mai wieder als Klimaschutzmonat aus

Ahaus ruft Mai wieder als Klimaschutzmonat aus

Das Klimaschutzmanagement Ahaus mit Julia Althaus und Alexander Eing hat den Klimaschutzmonat geplant.
Das Klimaschutzmanagement Ahaus mit Julia Althaus und Alexander Eing hat den Klimaschutzmonat geplant.

Bereits zum siebten Mal ist der Mai in Ahaus der Monat des Klima- und Naturschutzes. Von der Besichtigung des Zentralklärwerks über ein digitales Stadtquiz zum Thema Nachhaltigkeit bis hin zur Radtour mit der Bürgermeisterin werden im Rahmen des Aktionsmonats unterschiedliche Veranstaltungen angeboten. Es wird außerdem Ideen, Tipps und Anregungen rund um die Themen Klima- und Naturschutz geben. Einen Überblick über die Aktionen und detaillierte Informationen zur Anmeldung sind unter www.stadt-ahaus.de/klimaschutz  zu finden.

Stadtradeln als Auftakt in den Klimamonat

Das jährliche „Stadtradeln“ stellt in diesem Jahr den Auftakt zum Aktionsmonat dar. Vom 1. bis zum 21. Mai sind alle Ahauserinnen und Ahauser dazu aufgerufen, das Auto stehen zu lassen und möglichst viele Strecken per Fahrrad zurückzulegen. Die gefahrenen Kilometer können dann ganz einfach per App eingetragen werden. Man radelt im Team, alle Informationen zur Kampagne und zur Anmeldung gibt es unter www.stadtradeln.de/ahaus

Übersicht der Veranstaltungen:

  • 30. April – 2.Mai: Stadtquiz „Klima- und Naturschutz“: Das eigenen Wissen rund um das Thema Klima- und Naturschutz testen und Ahaus-Gutscheine im Wert von 500 Euro gewinnen https://ahaus.app/quiz
  • 1. – 21. Mai: „Stadtradeln“ www.stadtradeln.de/ahaus
  • 2. Mai: Forschermobil für Ahauser Kitas: Mit dem Forschermobil der WFG entdecken Kinder spielerisch Naturwissenschaften. (interne Veranstaltung)
  • 3. Mai: Climate ACTion Aktionstag für Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen (interne Veranstaltung)
  • 4. Mai, 10 bis 16.30 Uhr: 2. Ahauser Klimaschutztag mit vielen Aktionen rund um die Themen Klima- und Naturschutz auf dem Rathausplatz und der Wallstraße, nähere Informationen werden noch bekannt gegeben
  • 7. Mai, 17 bis 19 Uhr: Besichtigung Baubetriebshof. Anmeldung bis zum 30. April unter www.stadt-ahaus.de/beteiligung
  • 17. Mai, 14 bis 16 Uhr: Radtour mit der Bürgermeisterin, Startpunkt Rathaus, Anmeldung unter www.stadt-ahaus.de/beteiligung
  • 21. Mai, 17 bis 19 Uhr: Besichtigung Zentralklärwerk. Anmeldung bis zum 14. Mai unter www.stadt-ahaus.de/beteiligung
  • 27. Mai, 18 bis 20 Uhr: Besichtigung Wasserwerk. Anmeldung zum 20. Mai unter www.stadt-ahaus.de/beteiligung

Kostenlose Saattüten im Rathaus

Für Bürgerinnen und Bürger, die auch privat einen Beitrag für den Naturschutz leisten möchten, stehen ab Mitte Mai kostenlose Saattüten mit hochwertiger insektenfreundlicher Blumenmischung zur Abholung im Rathaus bereit. Die Abgabe der Mischung ist in haushaltüblichen Mengen vorgesehen. Bei größerem Bedarf ist auch mehr Saatgut erhältlich. Dieses kann per Mail an j.homoelle@ahaus.de geordert werden. Neben den ca. 20.000 Quadratmetern Blühstreifen, die in diesem Jahr auf öffentlichen Flächen angelegt werden, sind die kostenlosen Samentüten eine Möglichkeit, im eigenen Garten mit Wildblumen ein Nahrungsangebot für Vögel und Insekten anzubieten.

Sven Asmuss
Sven Asmuss
Sven Asmuß, Redakteur, fest im Münsterland verwurzelt, mag den Kontakt zu anderen Menschen und deren spannende Geschichten. Familienmensch und Sportfan.
Weitere Artikel