Sonntag, 24. Juli 2024
StartAus den OrtenAhausAnmelden fürs Stadtradeln in Ahaus

Anmelden fürs Stadtradeln in Ahaus

Ab sofort kann man sich in Ahaus fürs Stadtradeln anmelden. Die Aktion ist wieder in den Klimaschutzmonat Mai eingebunden. Foto: Klima-Bündnis
Ab sofort kann man sich in Ahaus fürs Stadtradeln anmelden. Die Aktion ist wieder in den Klimaschutzmonat Mai eingebunden. Foto: Klima-Bündnis

Im Mai werden in Ahaus viele verschiedene Klimaschutzaktionen angeboten. Ein Highlight wird auch in diesem Jahr wieder das Stadtradeln sein. Ab dem 1. Mai 2024 beginnt der Wettbewerb um das aktivste Fahrradteam.

Möglichst viele Kilometer im Aktionszeitraum erradeln

Radelnde können sich in Teams zusammenschließen und ihre gefahrenen Kilometer per App tracken lassen, oder sie manuell eintragen. Die Teams mit den meisten gefahrenen Kilometern werden nach dem Aktionszeitraum ausgezeichnet. Für radfahrbegeisterte Schulen wird das Schulradeln angeboten. Im letzten Jahr ist die Josefschule dabei NRW-weit siegreich hervorgegangen.

Mängel melden und Anregungen geben

Die Teilnahme am Stadtradeln bringt nicht nur die zusätzliche Motivation, sich öfter aufs Rad zu schwingen. Sie kann auch dazu beitragen, die Situation für Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer in Ahaus zu verbessern! Mit den GPS-Daten aus der Stadtradeln-App wird eine Karte erstellt, mit der die Stadtverwaltung sehen kann, an welchen Stellen es für den Radverkehr in Ahaus noch hapert. Außerdem können über den Mängelmelder „Sag´s uns Ahaus“ jederzeit Mängel und Anregungen zu Radwegen in Ahaus gemeldet werden.

Verschiedene Aktionen im Klimaschutzmonat Mai

Eine Anmeldung zum Stadtradeln ist ab jetzt möglich über die STADTRADELN App oder stadtradeln.de. Der Aktionszeitraum geht vom 1. bis 21. Mai. Während des Klimaschutzmonats Mai werden weitere Aktionen stattfinden: So findet am 4. Mai eine Klimamesse auf dem Rathausplatz und der Wallstraße statt. Es wird ein Bühnenprogramm mit Vorträgen zu Energie- und Sanierungsthemen geben, sowie ein buntes Programm für Kinder. Auf der dazugehörigen Ausstellungsfläche werden sich Ahauser Firmen mit Bezug zum Klimaschutz präsentieren.

Offenes Ohr in der Stabstelle

Das Programm ist auf den Klimaschutz-Seiten der Stadt Ahaus abrufbar. Bei Fragen und Anregungen hat die Stabsstelle Klimaschutz immer ein offenes Ohr und ist unter klima@ahaus.de oder 02561 72 406 erreichbar.

Weitere Artikel