Freitag, 24. Juli 2024
StartAus den OrtenCaritas statt Sparkasse

Caritas statt Sparkasse

An der Pfarrer-Holtmann-Straße 9 in Ellewick bezieht die Ambulante Pflege des Caritas ein neues Büro.
An der Pfarrer-Holtmann-Straße 9 in Ellewick bezieht die Ambulante Pflege des Caritas ein neues Büro.

Pfarrer-Holtmann-Straße 9. Es ist eine Adresse mit Geschichte, unter der ab sofort im Erdgeschoss die Caritas Ambulante Pflege auch in Ellewick erreichbar ist. Das Haus wurde 1954 als Wohn- und Geschäftsraum von den Eheleuten Johann und Elisabeth Röring errichtet. Es folgte danach ein kleines Textil- und Kurzwarengeschäft, später nutzte die Sparkasse die Räume und Johann Röring („Klumpjan“) wurde festangestellt.

Endlich Caritas-Bürostandort in Ellewick

Diese und weitere Infos finden sich auf einer Tafel der Gaasepatt-Route vor dem Gebäude. An die Sparkassen-Zeiten erinnert aktuell nur noch eine metallene Werbetafel an der Fassade. Innen steht noch ein Kontoauszugsdrucker, doch auch der wird bald abgebaut. „Wir sind sehr froh, einen Bürostandort in Ellewick gefunden zu haben. Unserem Ziel, mit unseren Angeboten nah an den Menschen zu sein, konnten wir hier an einem traditionsreichen Ort näher kommen“, so Matthias Wittland, Fachvorstand für das Ressort Pflege und Gesundheit.

An Grenzen gestoßen

Den frei werdenden Platz können Vanessa Hork und ihre Kolleginnen und Kollegen gut gebrauchen. Schon seit längerem war die Ambulante Pflege des Caritasverbandes Ahaus-Vreden für einen Standort in den Vredener Kirchdörfern auf der Suche nach Räumlichkeiten. „Unsere Station in Vreden ist kontinuierlich gewachsen, sowohl an Kunden als auch an Mitarbeitenden“, erklärt Daniel Severt, Pflegedienstleiter der Ambulanten Pflege in Vreden (Up de Bookholt 28). In einer Flächenkommune wie Vreden sei man nicht nur mit Blick auf die Entfernungen an die Grenzen gestoßen. „Wir haben schon seit längerer Zeit Gespräche geführt, um auch die Kirchdörfer Ammeloe, Ellewick-Crosewick, Lünten, Wennewick-Oldenkott und Zwillbrock noch besser bedienen zu können.“ Die Gespräche mündeten in der Anmietung der Räume.

Gut gelegener Anlaufpunkt

Der neue Standort an der Pfarrer-Holtmann-Straße sei ein sehr gut gelegener Anlaufpunkt für Kunden aus den Vredener Außenbereichen – und auch die Kunden seien im Gegenzug besser zu erreichen. „Hinzu kommt, dass einige Mitarbeitende vor Ort wohnen“, berichtet Vanessa Hork, die an dem neuen Teilstandort ansprechbar ist.

Tag der offenen Tür am 25. Juni 2023

Wer sich selbst ein Bild von der künftigen Nutzung des traditionsreichen Hauses mitten im Ort machen will, ist zum Tag der offenen Tür am Sonntag, 25. Juni, eingeladen. Von 11.30 bis 15 Uhr sind die Räume geöffnet und das Team der Ambulanten Pflege steht für Fragen zur Verfügung. Es gibt nette Unterhaltungen, Getränke und Würstchen. Wer am 25. Juni an der in Vreden stattfindenden Natur-Tour teilnimmt, die auch durch Ellewick-Crosewick führt, kann dies sogar mit einem kleinen Abstecher verbinden.

Offizieller Start am 26. Juni 2023

Offiziell wird am neuen Standort am Montag, 26. Juni, gestartet. Die Dienstleistungen und Services umfassen das volle Programm der Ambulanten Pflege des Caritasverbandes, es reicht von der Grund- und Behandlungspflege über niedrigschwellige Betreuungsangebote bis hin zur Wohnraumberatung und Seniorentechnik. Kontaktmöglichkeiten: cpg-ellewick@caritas-ahaus-vreden.de; telefonisch: 02564/9895360.

Weitere Artikel