Donnerstag, 24. Juli 2024
StartAus den OrtenGrundstein für die Mensa gelegt

Grundstein für die Mensa gelegt

In einer feierlichen Zeremonie wurde der Grundstein für die Mensa an der Sekundarschule an der Berkel in Vreden gelegt und die Zeitkapsel versenkt. Foto: Stadt Vreden
In einer feierlichen Zeremonie wurde der Grundstein für die Mensa an der Sekundarschule an der Berkel in Vreden gelegt und die Zeitkapsel versenkt. Foto: Stadt Vreden

„Eine Mensa ist mehr als nur ein Ort zum Essen; sie ist das Herzstück unseres sozialen Lebens, denn hier kommen wir zusammen: Wir nehmen hier nicht nur unsere Mahlzeiten ein, sondern tauschen Ideen aus, pflegen Freundschaften, erleben, entspannen und gestalten Gemeinschaft“ – so begrüßte Linda Hilbring, Schulleiterin der Sekundarschule an der Berkel der Stadt Vreden, die anwesenden Gäste zur Grundsteinlegung der Mensa mit Fachräumen. Vertreterinnen des Rates, der Verwaltung, der Planungsbegleitgruppe, aus Architektur, Fachplanung und Handwerk sowie Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp und Erster Beigeordneter Bernd Kemper waren der gemeinsamen Einladung der Schule und der Stadt Vreden gefolgt, um den offiziellen Start des Baus zu feiern.

Zeitkapsel akribisch vorbereitet

Nach kurzen Grußworten des Bürgermeisters, der Schulleiterin und des Architekten Meinhard Neuhaus folgte die Zeremonie draußen auf der tatsächlichen Baustelle. Fachabteilungsleiter Gebäude Bernd Brüggemann, der die Umbauarbeiten seitens der Stadt Vreden federführend koordiniert, hatte das traditionelle Ritual vorbereitet. In eine Zeitkapsel legte er zunächst Kupfergeld, die aktuelle Tageszeitung und eine eigens erstellte Urkunde, die er persönlich verlas. Hierin stand unter anderem geschrieben: „Am vierundzwanzigsten Tag im Wonnemonat Mai des Jahres Zweitausendvierundzwanzig, als Frank-Walter Steinmeier Bundespräsident und Olaf Scholz Bundeskanzler waren, als Hendrik Wüst Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und Dr. Tom Tenostendarp Bürgermeister der Stadt Vreden waren, wird der Grundstein für den Neubau der Mensa mit Fachräumen für die Sekundarschule an der Berkel gelegt.“

Zeitkapsel anschließend vollständig versenkt

Auch die Rede des Schülersprechers Jos Haget sowie der aktuelle Essensplan der KW 21 im Jahr 2024 und der Schulsong der Schule fanden darin einen Platz. Im Anschluss wurde die Zeitkapsel verlötet und in eine künftige Wand versenkt. Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp, Schulleiterin Linda Hilbring, Architekt Meinhard Neuhaus, Fachabteilungsleiter Bernd Brüggemann sowie die Mitglieder der Planungsbegleitgruppe haben die Zeitkapsel sicher mit Zement zugedeckt. Im Anschluss durften die Gäste weiteren Mörtel hinzufügen, bis die Zeitkapsel vollständig versenkt wurde.

In Bildung investiertes Geld ist gut investiertes Geld

„Der erste Grundstein für die Mensa mit Fachräumen am Schulzentrum an der Sekundarschule an der Berkel der Stadt Vreden ist gelegt. Mit dem Bau der Mensa sowie der Zweifach- und Dreifach-Halle investieren wir in die künftige Bildung unserer Kleinsten. Wir sind überzeugt: Jeder Euro, den wir in Bildung investieren, ist ein gut investierter Euro“, fasste Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp zusammen. Nach Abschluss der feierlichen Zeremonie kamen die anwesenden Gäste bei Kaltgetränken und einer Kleinigkeit vom Grill zusammen. Die Bläserklasse der Sekundarschule an der Berkel sorgte für die musikalische Untermalung der Veranstaltung.

Weitere Artikel