Sonntag, 24. Juli 2024
StartAus der RegionKunst und Konzerte mit dem Münsterland Festival

Kunst und Konzerte mit dem Münsterland Festival

Kunst und Konzerte: Désirée Saarela & Triskel gastieren am 28. Oktober im Theater- und Konzertsaal in Gescher. Foto: Andreas Haals
Kunst und Konzerte: Désirée Saarela & Triskel gastieren am 28. Oktober im Theater- und Konzertsaal in Gescher. Foto: Andreas Haals

Sechs Konzerte, ein Filmabend und eine Ausstellung: Das Münsterland Festival part 12 mit Finnland als Gastland bringt unter dem Motto „Von 1000 Seen zu 1000 Schlössern“ von Oktober bis November Musik, Kunst und Dialoge in den Kreis Borken. Die zwölfte Auflage des vom Münsterland e.V. veranstalteten Festivals lädt an sieben Orten im Kreisgebiet dazu ein, die Musik und Kultur Finnlands zu entdecken. Tickets gibt es auf www.muensterland-festival.de.

Berührende Klanglandschaften

Die Ein-Frau-Band Maija Kauhanen verwebt Polyrhythmen mit handgemachten Beats und erschafft so berührende Klanglandschaften und überzeugende Grooves. Für ihren Auftritt im FARB Forum Altes Rathaus Borken am Samstag, 14. Oktober, hat die leichtfüßige Virtuosin die Kantele im Gepäck, auf deren seltene Spieltechniken sie sich spezialisiert hat.

Zwei Konzerte am 28. Oktober

Zu gleich zwei Konzerten im Kreis lädt das Münsterland Festival am Samstag, 28. Oktober, ein. Eine Mischung aus Jazz, R’n’B, Soul und Gospel gibt es mit Maja Mannila im Schloss Diepenbrock in Bocholt. Dort steht die talentierte Sängerin, Pianistin und Komponistin zusammen mit ihrem Trio im Großen Salon des Schlosses auf der Bühne: mit Severi Sorjonen am Schlagzeug und Johannes Granroth am Bass. Mit ihren englischsprachigen Songs verkörpern sie Freiheit und pure Freude an der Musik.

Désirée Saarela & Triskel gastieren an dem Abend im Theater- und Konzertsaal in Gescher. Deren Musik hat ihre Wurzeln in der Singer-Songwriter-Welt, steht aber gleichzeitig für eine neue und originelle Art, die Folkmusik von heute auszudrücken.

Sensationelles Trio in Asbeck

Weiter geht es im Kreisgebiet am Sonntag, 29. Oktober, mit dem Päivi Hirvonen Trio im Stift Asbeck in Legden. Beim Auftritt im Dormitorium wird die kreative Musikerin und Komponistin Päivi Hirvonen von Tero Pajunen und Mirva Ormin begleitet – ein sensationelles Trio aus drei singenden Geigern.

Einzigartige Vokalklänge in der Berkelmühle

Die samische Musikerin Ánnámáret präsentiert am Freitag, 3. November, in der Berkelmühle in Stadtlohn einzigartige Vokalklänge, den traditionellen Yoik, und mischt samische Elemente mit zeitgenössischen Impulsen. Derzeit wird die Berkelmühle noch saniert, Münsterland-Festival-Gäste erhalten mit dem Konzert aber einen exklusiven Zugang vor Fertigstellung.

Im Alten Rathaus in Schöppingen überzeugt am Samstag, 4. November, Tuomas A. Turunen mit seinem Können als Solist. Der Musiker ist durch seine spielbestimmende Rolle im Emil Brandqvist Trio in den Fokus vieler Jazzliebhaber gerückt. Das Piano-Trio feierte nicht nur eine ECHO-JAZZ-Nominierung, sondern auch Top-Ten-Platzierungen in den Deutschen Jazz-Charts.

Filmkunst am 12. Oktober im kult

Daneben erwartet Interessierte Filmkunst und Druckgrafik: In Kooperation mit der Filmwerkstatt Münster lädt das Münsterland Festival am Donnerstag, 12. Oktober, im kult in Vreden zu einem Filmabend ein. Dabei nehmen die finnischen Regisseure Juuso Laatio und Jukka Vidgren das Publikum mit auf einen „Heavy Trip“. In diesem 2018 produzierten Film dreht sich alles um die Heavy-Metal-Band „Impaled Rektum“ und ihre erste Konzertreise nach Norwegen.

Spannende Einblicke in frische Druckarbeiten gibt es in einer Ausstellung, die am Freitag, 13. Oktober, im FARB Forum Altes Rathaus Borken eröffnet wird. Im Rahmen des Grafikprojekts prINT präsentieren dort drei Künstlerinnen und Künstler aus Finnland ihre Druckkunst. in der Ausstellung werden neben bereits vorhandenen Arbeiten auch Druckwerke gezeigt, die während eines gemeinsamen Arbeitsaufenthalts in den Werkstätten der Druckvereinigung am Kloster Bentlage entstanden sind.

Das geplante Konzert mit dem finnischen Soul-Musiker Bobby Oroza am 12. Oktober auf Schloss Raesfeld muss leider krankheitsbedingt ausfallen.

Mehr als 30 Konzerte in 35 Städten und Gemeinden

Insgesamt lädt das Münsterland Festival part 12 unter dem Motto „Von 1000 Seen zu 100 Schlössern“ vom 8. Oktober bis zum 6. November mit mehr als 30 Konzerten, sechs Kunst- und acht Dialogprojekten in 35 Städten und Gemeinden im Münsterland zu Musik, Kunst und Dialogen ein. Gastland ist in diesem Jahr Finnland. Veranstalter ist der Münsterland e.V., die Künstlerische Leitung inne hat Christine Sörries.

Das vollständige Festival-Programm sowie Tickets gibt es online auf www.muensterland-festival.de.

Kunst und Konzerte: Die samische Musikerin Ánnámáret präsentiert einzigartige Vokalklänge, den traditionellen Yoik, und mischt samische Elemente mit zeitgenössischen Impulsen. Foto: Marja Viitahuhta
Kunst und Konzerte: Die samische Musikerin Ánnámáret präsentiert einzigartige Vokalklänge, den traditionellen Yoik, und mischt samische Elemente mit zeitgenössischen Impulsen. Foto: Marja Viitahuhta

Weitere Artikel