Freitag, 24. Juli 2024
StartAus der RegionLIONS-Club Hamaland unterstützt Autismusambulanz

LIONS-Club Hamaland unterstützt Autismusambulanz

Sven Kruse, Präsident des LIONS-Club Hamaland, überreicht den Spendenscheck über 2.500 € an Miriam van der Linde, Leiterin der Autismusambulanz des DRK Borken
Sven Kruse, Präsident des LIONS-Club Hamaland, überreicht den Spendenscheck über 2.500 € an Miriam van der Linde, Leiterin der Autismusambulanz des DRK Borken

Die Mitglieder des LIONS-Club Hamaland informierten sich über Autismus und die Tätigkeit der Autismusambulanz des Deutschen Roten Kreuzes im Kreis Borken. Miriam van der Linde erläuterte, dass ihr Team Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Autismus-Diagnose eine umfassende, heilpädagogische Therapie und individuelle Unterstützung bietet.

Autismus ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die schon im Kindesalter einsetzt. Menschen mit dieser Störung benötigen oft lebenslange Unterstützung aufgrund von Beeinträchtigungen in verschiedenen Bereichen. Die DRK-Autismusambulanz im Kreis Borken stellt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine klientenzentrierte Unterstützung zur Verfügung, die auf vielfältigen pädagogischen Methoden beruht. Sie bezieht auch das soziale Umfeld der Klienten, ihre Familien und die beteiligten Einrichtungen durch Beratung und Teilnahme an Therapiesitzungen mit ein. Miriam van der Linde hat anhand zahlreicher anonymer Fallbeispiele die Erfolgsbedingungen aus der alltäglichen Arbeit der Autismusambulanz aufgezeigt.

Die LIONS führten eine Diskussion und Evaluierung der Arbeit des DRK durch und waren beeindruckt von den vielfältigen Unterstützungsangeboten, die das DRK bereitstellt. Zum Abschluss des Abends waren sich alle einig, dass die vom Präsidenten Sven Kruse übergebene Spende in Höhe von 2.500 Euro eine bedeutende Aufgabe fördert.

Weitere Artikel