Montag, 24. Juli 2024
StartAus den OrtenNeue LEADER-Projekte für die Region „berkel schlinge“

Neue LEADER-Projekte für die Region „berkel schlinge“

Der erweiterte Vorstand der Lokalen Aktionsgruppe der LEADER-Region „berkel schlinge“ hat grünes Licht für zwei neue Projekte gegeben.
Der erweiterte Vorstand der Lokalen Aktionsgruppe der LEADER-Region „berkel schlinge“ hat grünes Licht für zwei neue Projekte gegeben.

Der erweiterte Vorstand der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) der LEADER-Region „berkel schlinge“ e.V. traf sich am 13. November 2023 zur aktuellen Sitzung in Vreden. Auf der Tagesordnung des Entscheidungsgremiums stand neben Themen zur laufenden LEADER-Förderphase auch die Präsentation der Region auf der Grünen Woche 2024 in Berlin. Letztmalig gab es einen Sachstandsbericht zur vorausgegangenen und kürzlich abgeschlossenen VITAL.NRW-Förderperiode.

Zwei neue LEADER-Projekte

Ausgesprochen hat sich die LAG darüber hinaus auch für eine erneute Beteiligung am Kleinprojekte-Förderprogramm für das Jahr 2024. Im Februar/März soll ein Förderaufruf gestartet werden. Zwei neue LEADER-Projekte wurden in der Sitzung vorgestellt – und das mit Erfolg. Beide Projektträgerinnen konnten ein positives Votum für ihre Vorhaben mitnehmen und können ihre LEADER-Anträge nun bei der Bezirksregierung Münster einreichen.

Präsentation auf der „Grünen Woche“ 2024

Auf der kommenden „Grünen Woche“ präsentieren sich die LEADER-Regionen des Regierungsbezirks Münster. Sie wollen auf das Förderprogramm, Projektideen und auf die daraus resultierenden Chancen und Möglichkeiten für den ländlichen Raum aufmerksam machen. Deshalb war die Präsentation der Region ein weiteres wichtiges Thema auf der Agenda. Unterstützung erhält das Regionalmanagement von Hermann Frieling, der als Projektträger und Leiter des Bildungswerks an der Biologischen Station Zwillbrock e.V. die „Flamingoroute“ in Berlin mit präsentieren wird.

Neues LEADER-Projekt in Gescher: „Multifunktionaler Naturraum Berkeltal

Die LAG bewilligte den Projektantrag „Multifunktionaler Naturraum Berkeltal“ der Glockenstadt Gescher. Im Rahmen dieses Projekts soll ein unter Bürgerbeteiligung entwickeltes Konzept zur vielfältigen Nutzung des Berkeltals umgesetzt werden. Die Herausforderung und der innovative Charakter der Initiative sind es, die Belange des Naturschutzes, der Umweltbildung mit einer vielfältigen Freizeitnutzung in Einklang zu bringen. So kann dort beispielsweise ein teilweise interaktiver Naturerlebnispfad mit Entspannungsbereichen, Picknickplätzen, einer kleinen Naturbühne sowie vielfältigen Spiel- und Sportmöglichkeiten entstehen.

LAG genehmigt Projektantrag „Integratives Kulturcafé Berkelmühle Stadtlohn“

Das Projektkonzept der Alexianer IBP GmbH dient zur Schaffung von Rahmenbedingungen, um im Kulturcafé „Berkelmühle“ Arbeitsplätze für sucht- und psychisch kranke Menschen sowie Menschen mit Langzeitarbeitslosenbezug oder Wohnungslose errichten zu können. Dazu werden im Rahmen dieses Projekts Einrichtungs- und Funktionsgegenstände für die Innen- und Außengastronomie des Cafés sowie Pedelecs gefördert. Auch dieses Konzept traf auf breite Zustimmung in der LAG. Es kann jetzt, wie das Gescheraner Projekt auch, den formellen LEADER-Antrag beim für die ländliche Entwicklung zuständigen Dezernat 33 der Bezirksregierung Münster stellen. Erfolgt hier die Bewilligung, kann mit der Umsetzung der Projekte begonnen werden.

„Toll Gesamtstimmung, äußerst produktiv“

LEADER-Regionalmanager Thomas Rudde ist erfreut. „Die letzte Sitzung der LAG für dieses Jahr war von einer tollen Gesamtstimmung geprägt und äußerst produktiv. Wir konnten wichtige Entscheidungen treffen und die nächsten Schritte zur Entwicklung und Präsentation der Region berkel schlinge planen“, so Rudde.

Für Fragen und Projektideen steht das Regionalmanagement unter regionalmanagement@berkel-schlinge.de oder unter Tel. 02561/9171698 zur Verfügung. Mehr zu den Förderprogrammen und weitere Informationen zu allen Projekten der aktuellen und letzten Förderperiode findet man unter: www.berkel-schlinge.de

Weitere Artikel