Sonntag, 24. Juli 2024
StartAus den OrtenAhausNeue Parkregelungen für die Ahauser Innenstadt

Neue Parkregelungen für die Ahauser Innenstadt

In der Ahauser Innenstadt gelten ab dem 16. Mai 2024 neuen Parkregelungen.
In der Ahauser Innenstadt gelten ab dem 16. Mai 2024 neuen Parkregelungen.

Ab Donnerstag, 16. Mai 2024, ändern sich die Regelungen für das Parken in der Ahauser Innenstadt. So wird das Parken in den Tiefgaragen Königstraße und Domhof zukünftig kostenlos sein, auch der Parkplatz der Mitarbeitenden der Stadtverwaltung hinter dem Rathaus steht im Zeitraum von 14.30 Uhr bis 6 Uhr morgens kostenlos zur Verfügung. Weitere kostenlose Parkplätze sind am Kulturquadrat, am Kirmesplatz und am Friedhof zu finden.

Wegfall der „Brötchentaste“ an Königstraße und Wallstraße

Die Parkgebühren auf der Wallstraße und der Königstraße werden von 50 Cent auf 1,50 Euro pro Stunde angehoben. Die „Brötchentaste“, mit der man 30 Minuten kostenfrei parken kann, wird dort nicht mehr angeboten. Auf den anderen Parkflächen bleiben die Gebühren unverändert und die „Brötchentaste“ erhalten. Zukünftig wird auch das kontaktlose Zahlen der Parkgebühren auf allen Parkflächen möglich sein, hierzu ist noch eine technische Anpassung des Dienstleisters nötig.

Neue Gebührenordnung als Steuerungsmittel

Eine umfassende Parkraumerhebung für die Ahauser Innenstadt hatte ergeben, dass an einem normalen Werktag die Auslastung aller analysierten Parkflächen in der Spitze bei etwa 60 Prozent liegt. Demnach gibt es auf einzelnen Parkflächen, wie zum Beispiel an der Wall- und an der Königstraße, zu bestimmten Zeiten einen hohen Parkdruck, während die Innenstadt gleichzeitig viele alternative Parkmöglichkeiten bietet, die nicht stark ausgelastet sind. Die neue Gebührenordnung soll als Steuerungsmittel dienen und für eine Umverteilung des Parkverhaltens z.B. zu den Parkdecks am Domhof sorgen.

Weitere Artikel