Donnerstag, 24. Juli 2024
StartAus den Orten„Sommer – Schlösser – Virtuosen“

„Sommer – Schlösser – Virtuosen“

Das Ensemble "Hanke Brothers" gibt am Sonntag, 9. Juli 2023, im Rittersaal des Schlosses in Raesfeld ein Konzert im Rahmen der Reihe "Sommer - Schlösser-Virtuosen - Klassik im Westmünsterland". Copyright: Wolf-Peter Steinheißer
Das Ensemble „Hanke Brothers“ gibt am Sonntag, 9. Juli 2023, im Rittersaal des Schlosses in Raesfeld ein Konzert im Rahmen der Reihe „Sommer – Schlösser-Virtuosen – Klassik im Westmünsterland“. Copyright: Wolf-Peter Steinheißer

Die „Hanke Brothers“ stehen für vier Brüder, vier Persönlichkeiten, vier Instrumente und Talent. Sie verbinden auf virtuose Art und Weise in einem „unerhörten Musikgenuss“ Klassik, Pop, Jazz und Techno miteinander. Jedes Konzert ist ein wohliger Anschlag auf alle Sinne. Musikbegeisterte können sich am Sonntag, 9. Juli 2023, um 16 Uhr im Rittersaal des Schlosses in Raesfeld selbst davon überzeugen. Dann präsentieren sich die vier im Rahmen der Reihe „Sommer – Schlösser – Virtuosen- Klassik im Westmünsterland“ und geben unter dem Motto „Colourful Concert“ Werke der Komponisten Albert Oliver Davis, Jonathan Hanke, Aleksey Igudesman und Christoph Reuter zum Besten. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Kreis Borken und dem Kulturkreis Schloss Raesfeld e.V.

Preise bei „Jugend musiziert“

David (Blockflöte), Lukas (Viola), Jonathan (Klavier) und Fabian Hanke (Tuba) wurde die Musik „in die Wiege gelegt“: Ihr Vater ist Kirchmusiker und ihre Mutter Geigerin. David Hanke ist der Älteste der Brüder und möchte dem Publikum zeigen, was die kleine und unscheinbare Blockflöte kann. Im Alter von fünf Jahren erhielt er seinen ersten Flötenunterricht und studierte später an der Züricher Hochschule der Künste und an der Musikuniversität Wien. Er gewann mehrere Preise bei „Jugend musiziert“ und ist ebenso Preisträger des „Maurice-Steger-Jugendwettbewerbs“. David Hanke ist außerdem Mitglied des Ensembles „Cembaless“ und des Bach-Collegium der Bachakademie Stuttgart.

Mit fünf Jahren Viola

Lukas Hanke interessierte sich schon mit fünf Jahren für die Viola und bekam damals seinen ersten Unterricht bei seiner Mutter. Er absolvierte sein Bachelorstudium Viola an der St Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart und wurde mehrfach bei „Jugend musiziert“ ausgezeichnet. Lukas Hanke spielte beispielsweise in der Jungen Deutschen Philharmonie, im Landesjugendorchester Baden-Württemberg und im Kammerorchester der Jungen Oper in Stuttgart.

Jonathan Hanke bekam auch im Alter von fünf Jahren seinen ersten Klavierunterricht und studiert aktuell an der Musikhochschule in Stuttgart. Er liebt es bei Stücken zu improvisieren und überzeugte mehrmals bei „Jugend musiziert“.

Ab der 5. Klasse Tuba

Fabian Hanke entschied sich erst für die Geige und in der 5. Klasse dann für die Tuba. 2013 startete er außerdem mit Posaunen- und Tuba-Unterricht an der Musikschule in Stuttgart. Seit Frühjahr 2015 ist er Mitglied im Sinfonischen Jugendblasorchester in Stuttgart. Mit der Geige und der Tuba gwann er „Jugend musiziert“ und spielt wie sein Bruder Lukas unter anderem im Landesjugendorchester Baden-Württemberg und im Sinfonischen Jugendblasorchester in Stuttgart.

Eintritt und Preise

Der Eintritt für Erwachsene beträgt 15 Euro, Schülerinnen und Schüler sowie Studierende zahlen 10 Euro inklusive Vorverkaufsgebühr. Kinder bis 14 Jahren haben freien Eintritt. Karten können entweder an der Tageskasse ab 15 Uhr oder über das Ticketportal unter https://www.localticketing.de/ erworben werden, auch Freitickets für Kinder. Das Kartenkontingent ist begrenzt! Es gilt freie Platzwahl. Informationen zur Reihe gibt es in der Kulturabteilung des Kreises Borken im kult Westmünsterland in Vreden, Kirchplatz 14, unter Tel. 02861/681-4283 oder per E-Mail an sommerkonzerte@kreis-borken.de.

Die Programmkarte liegt in Filialen der Sparkasse Westmünsterland, in den Rathäusern und Tourismusinformationen im Kreis Borken sowie im Kreishaus in Borken aus. Infos zu den Konzerten sind im Internet unter www.kult-westmuensterland.de/kult/kultur/konzertreihen/sommer-schloesser-virtuosen/ zu finden. Die Programmkarte ist dort ebenfalls veröffentlicht.

Programm:

Sonntag, 16. Juli 2023, 16 Uhr: „Cembaless – Singing birds“ im Garten der Barrockkirche St. Franziskus in Vreden-Zwillbrock (bei schlechtem Wetter in der Barockkirche St. Franziskus in Vreden Zwillbrock)

Weitere Infos zur Musikreihe gibt es im Internet unter www.kult-westmuensterland.de.

Weitere Artikel