Dienstag, 24. Juli 2024
StartAus den OrtenStadt Vreden kauft Lüntener Mühle

Stadt Vreden kauft Lüntener Mühle

Freuen sich, dass das Projekt Lüntener Mühle voranschreitet: Michael Tenhumberg, Christel Höink und Werner Grotholt vom Heimatverein Lünten und Vredens Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp.  Foto: Stadt Vreden
Freuen sich, dass das Projekt Lüntener Mühle voranschreitet: Michael Tenhumberg, Christel Höink und Werner Grotholt vom Heimatverein Lünten und Vredens Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp. Foto: Stadt Vreden

Die Stadt Vreden ist seit kurzem Eigentümerin der Lüntener Mühle. Das Wahrzeichen des Kirchdorf Lünten soll dadurch langfristig erhalten werden.

Heimatverein bildet internes Mühltenteam

Mit dem Heimatverein Lünten ist bereits ein Pächter gefunden worden. Schnell hatte sich innerhalb des Vereins ein zehnköpfiges Mühlenteam gefunden, das kräftig mit anpackt. Erste Ideen für ein Nutzungskonzept stehen. Bis zur Wiedereröffnung werden gemeinsame Gespräche mit einem Architekten, wie auch weiteren Beteiligten geführt. Unter dem Motto:  „Wir möchten die Mühle wieder erlebbar machen“, fassen Werner Grotholt, Chistel Höink und Michael Tenhumberg vom Heimatverein das große Ziel zusammen.

Dank für tatkräftige Unterstützung

„Wir bedanken uns bei den Eheleuten Schwanekamp für den Verkauf, beim Rat der Stadt Vreden für den Ankauf sowie für die Unterstützung des gesamten Projekts bei Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp und Ratsherr Winfried Schroer“, so die Ehrenamtlichen des Heimatvereins weiter. Auch Bürgermeister Dr. Tenostendarp freut sich mit den Beteiligten, dass es bei diesem Projekt voran geht.

www.vreden.de

Weitere Artikel