Donnerstag, 24. Juli 2024
StartAus der Region"Stadtradeln" im Kreis Borken startet

„Stadtradeln“ im Kreis Borken startet

Auf die Räder, fertig, los! Landrat Dr. Kai Zwicker (links), Dr. Elisabeth Schwenzow (Verkehrsdezernentin des Kreises Borken) und Markus Elfering (Fachabteilungsleiter Verkehrssicherung und Verkehrsaufklärung des Kreises Borken) werben für das "Stadtradeln".
Auf die Räder, fertig, los! Landrat Dr. Kai Zwicker (links), Dr. Elisabeth Schwenzow (Verkehrsdezernentin des Kreises Borken) und Markus Elfering (Fachabteilungsleiter Verkehrssicherung und Verkehrsaufklärung des Kreises Borken) werben für das „Stadtradeln“.

Radeln für den Klimaschutz? Der Kreis Borken und 16 kreisangehörigen Städte und Gemeinden sind bei der dreiwöchigen Aktion „Stadtradeln“ dabei. Ob als Training für die eigene Fitness, als Beitrag für den Klimaschutz oder einfach aus Freude am Radfahren, es gibt viele Gründe, an dieser internationalen Initiative teilzunehmen. Wer bei der Kampagne des Klima-Bündnis mitmachen möchte, kann sich ganz einfach auf dem Internetportal www.stadtradeln.de registrieren. Der Aktionszeitraum erstreckt sich vom 1. bis zum 21. Mai 2024.

Möglichst viel Strecken mit dem Rad zurücklegen

Den Weg zur Arbeit oder Schule können nicht alle mit dem Rad zurücklegen, die gefahrenen Kilometer in der Freizeit zählen aber genauso für die Wertung. Da gemeinsames Radeln – oder auch gegeneinander – besonders motiviert, gibt es beim „Stadtradeln“ auch die Möglichkeit, Teams zu bilden: mit der Familie, Freunden, im Sportverein, beim Arbeitgeber oder in der Schule. So kamen im vergangenen Jahr insgesamt 17.167 Radelnde in 977 Teams zusammen, wodurch der Kreis Borken mit mehr als 3,19 Millionen Kilometer bundesweit in seiner Einwohnerkategorie den zweiten Platz erreichte.

Auch „Schulradeln“ findet wieder statt

Zudem findet wieder die Aktion „Schulradeln“ statt. Dabei werden die fahrradaktivsten Schulen gesucht, die in diesem Jahr bei einem NRW-weiten Wettbewerb mit attraktiven Geldpreisen belohnt werden. Schülerinnen und Schüler von Grund- und weiterführenden Schulen sammeln ihre gefahrenen Radkilometer individuell oder als Klassenverband für das jeweilige Schul-Team. Mitmachen können auch Lehrkräfte und Eltern. Dadurch können die Radelnden gleich dreimal punkten: Für ihre Schule, für die eigene Kommune und den Kreis Borken. Interessierte Schulen im Kreisgebiet können sich unter www.stadtradeln.de/schulradeln-nrw für das „Schulradeln“ anmelden.

Kurzentschlossene können auch später noch einsteigen

Wichtig: Für Personen, die sich erst kurzfristig entschließen, am „Stadtradeln“ teilzunehmen, ist das Anmelden auch noch während des Aktionszeitraums möglich.

Weitere Artikel