Sonntag, 24. Juli 2024
Aus der RegionAktion zur Verkehrssicherheit im Westmünsterland

Aktion zur Verkehrssicherheit im Westmünsterland

Bei einem behördenübergreifenden Schwerpunkteinsatz zur Stärkung der Verkehrssicherheit im Westmünsterland wurden unter anderem 925 Geschwindigkeitsverstöße geahndet.
Bei einem behördenübergreifenden Schwerpunkteinsatz zur Stärkung der Verkehrssicherheit im Westmünsterland wurden unter anderem 925 Geschwindigkeitsverstöße geahndet.

Am Montag, 6. November 2023, führten die Kreispolizeibehörden Borken und Steinfurt zusammen mit dem Kreis Borken den behördenübergreifenden Schwerpunkteinsatz zur Stärkung der Verkehrssicherheit im Westmünsterland durch. Die Kreisverwaltung beteiligte sich mit mehreren Messfahrzeugen an dem Aktionstag – hier liegt eine Bilanz noch nicht vor.

925 Geschwindigkeitsverstöße

Insgesamt stellten die Kräfte der Kreispolizeibehörden 925 Geschwindigkeitsverstöße fest. 781 Verkehrsteilnehmende mussten ein Verwarngeld entrichten. Gegen 144 Personen leiteten die Einsatzkräfte Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Auch 20 weitere Verkehrsverstöße ahndeten die Polizisten.

Sechs Mal Betäubungsmittel

Darüber hinaus standen sechs Autofahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Eine geringe Menge Marihuana stellten Beamte in einem Fall sicher. Sieben Strafanzeigen aufgrund von Verkehrsverstößen ergänzen die Bilanz.

Haftbefehl vollstreckt

Gegen einen Verkehrsteilnehmer lag ein Haftbefehl vor. Er führte unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ein nicht zugelassenes Fahrzeug, an dem Kennzeichen missbräuchlich angebracht waren. Im Besitz einer Fahrerlaubnis war der Mann obendrein nicht.

Mädchen fährt auf dem Boden hinter dem Sitz mit

Bei einer Kontrolle sahen Polizisten in einem Auto ein Mädchen auf dem Boden sitzend hinter dem Beifahrersitz. Das Kind war umgeben von ungesicherten Regalteilteilen, einem Bürostuhl und weiteren Gegenständen, die im Pkw transportiert wurden. Die Beamten leiteten ein Verfahren gegen den Fahrer ein. Die Schülerin setzte zusammen mit der Beifahrerin den Weg zu Fuß fort.

Sven Asmuss
Sven Asmuss
Sven Asmuß, Redakteur, fest im Münsterland verwurzelt, mag den Kontakt zu anderen Menschen und deren spannende Geschichten. Familienmensch und Sportfan.
Weitere Artikel