Freitag, 24. Juli 2024
StartAus den OrtenVorfreude auf die Vredener Kirmes

Vorfreude auf die Vredener Kirmes

Jule Verwohld (v.l.), Arno Heitmann und Philipp Heitmann, Jan Wenning, Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp, Klaus Ahler, Erster Beigeordneter Bernd Kemper trafen sich zu Rückblick und Ausblick auf die Vredener Kirmes.
Jule Verwohld (v.l.), Arno Heitmann und Philipp Heitmann, Jan Wenning, Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp, Klaus Ahler, Erster Beigeordneter Bernd Kemper trafen sich zu Rückblick und Ausblick auf die Vredener Kirmes.

Weniger als 200 Tage sind es noch bis zur lang ersehnten Vredener Kirmes 2024. Vom 31. August 2024 bis zum 2. September 2024 geht es wieder rasant zu in der Vredener Innenstadt. Dann heißt es „Auf geht’s, ab geht’s!“ für die ganze Familie. Die ersten Pläne sind gemacht, Verträge sind verschickt und Bestellungen in Auftrag gegeben.

Rückblick und Ausblick im Rathaus

Wie in den letzten Jahren haben auch in diesem Frühjahr die Schausteller das Vredener Rathaus und die Kirmesorganisatoren besucht. Im gemeinsamen Gespräch sprach man über die vergangene Kirmes 2023 und wagte einen Ausblick auf die Vredener Kirmes 2024. Unter anderem wurde über die Fahrgeschäfte gesprochen, die in diesem Jahr zu erwarten sind. „Zum jetzigen Zeitpunkt wird allerdings noch nichts verraten“, erklärt Marktmeister Jan Wenning mit einem Augenzwinkern.

Höhenfeuerwerk im Rahmenprogramm

Auf das traditionelle Rahmenprogramm können sich die Vredenerinnen und Vredener sowie die auswärtigen Gäste von Nah und Fern auch in diesem Jahr wieder freuen. Die Kirmes beginnt mit der Andacht, der offiziellen Eröffnung und der Happy Hour am Samstag und endet mit dem großen Höhenfeuerwerk am Montag. Alle Beteiligten, Organisatoren wie Schausteller, freuen sich schon jetzt auf die Vredener Kirmes 2024.

Weitere Artikel