Samstag, 24. Juli 2024
Aus den OrtenEM-Medaillen für Stadtlohner Rettungsschwimmer

EM-Medaillen für Stadtlohner Rettungsschwimmer

Erfolgreiche Rettungsschwimmer (v.r.): Michaela und Wolfgang Hake, Erwin ter Hürne, Marion Niemann, Dr. Josef Bauer, Frank Tenhaken, Stefan Terbuyken, Simone Schmidt.
Erfolgreiche Rettungsschwimmer (v.r.): Michaela und Wolfgang Hake, Erwin ter Hürne, Marion Niemann, Dr. Josef Bauer, Frank Tenhaken, Stefan Terbuyken, Simone Schmidt.

Die Rettungsschwimmer der DLRG Stadtlohn nahmen am Dienstag, 19., und Mittwoch, 20. September 2023, an den European Championships Lifesaving der Masters in Brügge/Belgien teil. Mit der Mannschaft AK 230 gewannen Dr. Josef Bauer, Erwin ter Hürne, Frank Tenhaken und Wolfgang Hake in den Disziplinen 4×50 Meter Hindernis und 4×25 Meter Puppe schleppen die Silbermedaille. In der Staffel 4×25 Meter Puppe schleppen bestätigte das Team die Silbermedaille von der WM 2018.

Gold und Europarekord für Marion Niemann

Erwin und Wolfgang erreichten in der Leinenwurf-Disziplin eine weitere Silbermedaille und verbesserten ihre Zeit ihrer WM-Teilnahme 2022 in Italien. Marion Niemann schaffte aber bei ihrem ersten Start bei einem Internationalen Wettkampf einen unverhofften dritten Platz beim 100 Meter Hindernisschwimmen. Danach pulverisierte sie in der Disziplin 100 Meter Retten mit Flossen (50 Meter Flossenschwimmen und anschließend 50 Meter ziehen der Rettungspuppe) den alten Europarekord um 4,06 Sek. auf 1:23,08 und holte Gold.

Medaillen als Trainingsmotivation für die WM 2024

Frank Tenhaken und Stefan Terbuyken lieferten sich ein enges Vereinsduell. Michalea Hake und Simone Schmidt zeigten, das sie im Training sind, aber leider reichte es nicht ganz zu einer Medaille. Als Trainer ist Dr. Josef Bauer stolz auf seine Truppe. Einmal Bronze, zehn Mal Silber und einmal Gold sind eine gute Grundlage für das Training für die WM 2024 in Australien.

Sven Asmuss
Sven Asmuss
Sven Asmuß, Redakteur, fest im Münsterland verwurzelt, mag den Kontakt zu anderen Menschen und deren spannende Geschichten. Familienmensch und Sportfan.
Weitere Artikel