Sonntag, 24. Juli 2024
StartAus den OrtenEntenrennen für Stadtlohner Grundschulen

Entenrennen für Stadtlohner Grundschulen

Die Klasse 3a der Gescher-Dyk-Schule freute sich über ihren Gewinn von 300 Euro beim Entenrennen.
Die Klasse 3a der Gescher-Dyk-Schule freute sich über ihren Gewinn von 300 Euro beim Entenrennen.

Die Stadtlohner Grundschulen nahmen diesen Sommer am vom Spendenwirbel e.V. organisierten Entenrennen an der Berkelmühle teil. Jede Grundschulklasse erhielt eine Plastikente, die Schülerinnen und Schülern individuell gestalteten. Die Enten der jeweiligen Schulklassen gingen dann am Tag des Entenrennens an den Start. Der Förderverein Forschermühle hatte dafür ein eigenes Rennen geplant.

Zusammenarbeit zwischen Forschermühle und Schulen stärken

Die Aktion wurde in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Forschermühle ins Leben gerufen. Sie diente nicht nur dazu, die Kreativität der Schülerinnen und Schüler zu fördern, sondern auch, um die Zusammenarbeit zwischen dem Förderverein Forschermühle und den Schulen in Stadtlohn zu stärken.

Die Siegerklassen des Entenrennens:

  1. Platz: Gescher-Dyk-Schule, Klasse 3a
  2. Platz: Fliednerschule, Klasse 1b
  3. Platz: Gescher-Dyk-Schule, Klasse 3c

Die siegreichen Klassen erhielten Zuschüsse für ihre Klassenkassen, bereitgestellt von Sponsoren des Fördervereins Forschermühle. Bei der offiziellen Übergabe besuchten Bürgermeister Berthold Dittmann, Jan-Peter Grewing (Vorstand Förderverein Forschermühle, Unternehmensgruppe Steinbach-Grewing), Veronika Droste (Forschermühle), Jan Lütkemeier (Kohlschein, Lütkemeier & Partner), Anke Borgers (Borgers) und Carsten Kuglarz (Heisterborg) die Fliednerschule sowie die Gescher-Dyk-Schule.

Finanzielle Unterstützung für Gemeinschaftsprojekte

Die Klassen sollen die finanziellen Unterstützungen für verschiedene Gemeinschaftsprojekte verwenden. Darüber hinaus werden die Gewinnerklassen die Möglichkeit haben, das Forschermobil in ihrer Schule zu begrüßen. Alternativ können sie auch die Forschermühle besuchen, sobald diese eröffnet ist.

Der Förderverein Forschermühle hat sich zum Ziel gesetzt, sich erneut den Stadtlohner Schulen zu präsentieren. Gleichzeitig möchte man eine Plattform für zukünftige Kooperationen und Aktivitäten schaffen.

Zum Projekt Forschermühle

Die „Forschermühle“ ist ein Projekt, das sich aktuell noch im Aufbau befindet. Die Forschermühle in Stadtlohn ist ein außerschulischer Lernort des forschend-entdeckenden Lernens und kann von Kita-, und Grundschulgruppen besucht werden. Die Idee des Forscherhauses ist, gemeinsame Forschungssituationen für Kinder sowie Pädagoginnen und Pädagogen in einer anregenden Umgebung zu gestalten. So sollen neue Lernerfahrungen im MINT-Bereich ermöglicht werden. So werden in der Forschermühle beispielsweise Themen zu Akustik, Optik, Wasser und Energie angeboten. Gleichzeitig wird die Forschermühle ein Standort für Praxisforschungsprojekte in der (früh-)kindlichen Bildung im Kreis Borken.

Weitere Artikel