Montag, 24. Juli 2024
StartAus den OrtenAhausRückblick auf den Aktionsmonat Klimaschutz

Rückblick auf den Aktionsmonat Klimaschutz

Der Rückblick auf die sechste Auflage des Monats für Klima- und Naturschutz in Ahaus fällt durchweg positiv aus.
Der Rückblick auf die sechste Auflage des Monats für Klima- und Naturschutz in Ahaus fällt durchweg positiv aus.

Schon zum sechsten Mal war der Mai in Ahaus „Monat des Klima- und Naturschutzes“. Mit vielfältigen Angeboten und Aktionen wurde der Fokus auf vorbildliche Klimaschutzprojekte in Ahaus gelegt. Zugleich wurden Möglichkeiten entdeckt, wo noch mehr getan werden kann und muss.

Ahaus trägt knapp 400.000 Kilometer zum Stadtradeln bei

Gestartet ist der Aktionsmonat mit dem Stadtradeln. Insgesamt legten die 2.663 Ahauser Radelnden in diesem Jahr knapp 400.000 km zurück. Zum Vergleich: Diese Strecke würde zehnmal um die Erde reichen!

Aktionen für alle Altersklassen

Das Aktionsangebot im Mai richtete sich an alle Altersklassen. So konnten Kita-Kinder das Forschermobil der WFG kennenlernen und Schülerinnen und Schüler waren zum ClimateACTion-Event im Rathaus eingeladen. Die Radtour mit der Bürgermeisterin sowie Besichtigungen am Bauhof, Klärwerk und Wasserwerk waren vor allem für Erwachsene interessant. Mit dem Klimaschutztag ganz am Anfang des Monats und einem Stand auf dem Stadtfest am letzten Wochenende wurden generationsübergreifende Informations- und Erlebnisangebote geschaffen.

Fördermittel aus dem Klimafonds

Auch bürgerschaftliches Engagement soll in Ahaus unterstützt werden. So gibt es, auch über den Monat Mai hinaus, Fördermittel für verschiedene Klimaschutzinvestitionen aus dem Klimafonds. Außerdem werden Saatguttüten mit Regio-Saatgut angeboten, um zu Hause eine insektenfreundliche Wiese anzulegen.

Fragen, Anregungen und Impulse an die Stabsstelle

Die Stabsstelle Klimaschutz nimmt viele Impulse aus unzähligen Gesprächen während des Klima- und Naturschutzmonats mit und freut sich immer über weitere Fragen und Anregungen. Die Mitarbeitenden sind erreichbar unter stadt-ahaus.de/klimaschutz, klima@ahaus.de und unter 02561/72406.

Weitere Artikel